normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Schleswig-Holstein Vernetzt
 

Kindertagesstätte St. Bonifatius

Vorschaubild

Sabine Kricheldorff

Friedenstr. 103 a
23554 Lübeck

Telefon (0451) 41706
Telefax (0451) 3178490

E-Mail E-Mail:

Vorstellungsbild

Öffnungszeiten

 

Mo-Do 07.00–17.00 Uhr
Fr 07.00–15.30 Uhr

         
Die Kindertagesstätte St. Bonifatius wurde 1959 gegründet und befand sich bis Ende des Jahres 1996 in den Räumen der katholischen Kirchengemeinde. Seit Februar 1997 arbeiten wir in unserem neu erstellten Gebäude in der Friedenstraße.

 

Innengestaltung der Kita St. Bonifatius

Für die pädagogische Arbeit und aller dazugehörenden Tätigkeiten stehen uns 500 m² zur Verfügung. Jede Gruppe verfügt über 2 Räume. Gemeinsam genutzt werden die Turnhalle, eine große Eingangshalle, ein Werkraum, ein Waschraum und die Küche. Jede Gruppe verfügt über einen eigenen Ausgang in den Garten.

Außengestaltung

Unser im Jahr 2009 komplett neu gestaltetes Außengelände ist weitläufigmit viel Platz zum Laufen, Fahrzeug fahren, Klettern, Schaukeln, Bauen,  Experimentieren...

Betreuungsformen

Wir bieten folgende Betreuungsformen an:
halbtags (5,0 Std.) für 3-6jährige Kinder
¾ tags (6,0 Std.) für 3-6jährige und für unter 3 jährige Kinder
ganztags (8,1 Std.) für 3-6jährige und für unter 3 jährige Kinder

Inhaltliche Arbeit

Die Kita St. Bonifatius orientiert sich an den Grundpfeilern des Bildungsauftrags. Hieraus ergeben sich folgende pädagogische Schwerpunkte:

Wir begleiten die Kinder auf der Suche nach Antworten, d.h. wir überlegen mit den Kindern gemeinsam, wie sie Dinge tun können, wo sie sich Hilfe holen können, wenn sie etwas nicht wissen. Hierdurch befähigen wir die Kinder zur Selbstständigkeit.

Die Themen der Kinder werden erkannt. Da wir wissen, dass das Interesse an Dingen und Themen wesentlich höher ist, wenn uns etwas interessiert, fördern wir dies, indem wir die Themen der Kinder aufnehmen und uns mit ihnen beschäftigen. Dazu gestalten wir das Lebensumfeld in unserer Kita so, dass die Kinder ihren Themen mit unserer Unterstützung auch wirklich nachgehen können.

Bewegung: wir bieten den Kindern eine Vielzahl an Bewegungsmöglichkeiten, die im alltäglichen Umfeld immer mehr eingeschränkt sind. Durch die Bewegung entstehen auch Verknüpfungen im Gehirn, die verantwortlich sind für Konzentration und Denkvermögen.

Phantasie und Kreativität werden bei uns nicht nur im gestalterischen Bereich angesiedelt. Wir machen Kindern Mut, ihre Gedanken und Ideen zu äußern und geben ihnen damit die Möglichkeit mitzubestimmen (Partizipation). Dies befähigt die Kinder, zukünftig auch mit schwierigen Situationen phantasievoll und kreativ umzugehen, anstatt in Handlungsunfähigkeit zu verfallen.

Christliche Erziehung ist für uns als katholische Einrichtung ein Schwerpunkt des gemeinsamen Lebens. Wir vermitteln bei der Vorbereitung und Feier der kirchlichen Feste traditionelle Gestaltungsformen, aber auch die tiefere Bedeutung der Festinhalte für ein gelingendes Leben. Der Glaube als Lebenshilfe wird im täglichen Miteinander praktiziert. Als Hilfe und Stütze in schwierigen Situationen, aber auch als bewusstes Erkennen, Freude und Dankbarkeit für die kleinen Dinge.

Rolle der Erzieherin hierbei ist es als „Begleiterin“ eine Umgebung zu schaffen, die zur Auseinandersetzung mit der Umwelt anregt. Hierbei werden die selbst gesteuerten und organisierten Lern- und Erfahrungsprozesse mit angeleiteten und strukturierten Impulsen ausbalanciert.

Über die enge Zusammenarbeit das eigene Kind betreffend hinaus spielen Kindertagesstätten für die ganze Familie eine immer größer werdende Rolle. Sie werden von Eltern zunehmend als Anlaufstellen für Schwierigkeiten in diversen Lebenslagen genutzt, da sie hier Vertrauenspersonen finden, die professionelle Begleitung leisten können.
Wir verstehen uns als Ansprechpartner, die es Eltern ermöglichen sich zu treffen und sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Wir geben aber auch Hilfestellungen bei Fragen und Problemen und koordinieren bei Bedarf das Hinzuziehen weiterführender Beratungsstellen.

 

Vorstellungsbild